Freitag, 5. Juni 2009

Da bringt man kurz.....


...den Müll raus und lässt die Tür offen, kommt wieder rein und dann sitzt da ein Besucher, den man nicht eingeladen hat ;o) !Diese Situation kannte ich bisher noch nicht, gerade eben habe ich sie kennen gelernt ;o)! Erst habe ich versucht ihn zu überreden und immer wieder mit lockenden Worten auf die Terassentür gezeigt, aber irgendwie hat er mich nicht verstanden...also musste ich das arme, kleine Kerlchen doch einfangen und es war echt nicht leicht, aber jetzt sitzt er zum Glück wieder im Grünen, auch wenn er mich gerade furchtbar beschimpft ;o) !Wünsche euch allen einen wundervollen Start in ein wunderschönes Wochenende!Herzliche Grüße Petra ♥♥♥

Kommentare:

  1. Es ist halt so schön bei dir, dass sich jeder wohlfühlt. :)

    GLG

    AntwortenLöschen
  2. Ups, na da hat der arme kleine Kerl aber bestimmt nen mächtigen Schock bekommen. Er ist wohl auch noch nicht so gut im Fliegen, so als fast noch Baby!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  3. ...oh, das kenne ich nur zu gut!
    Ist bei uns schon mehrmals passiert und einmal mußte ich zuerst die Katze wegsperren..., sonst hätte das Vögelchen wohl einen Herzinfarkt bekommen!

    Das Foto ist echt nett und das Schimpfen sollte wohl heißen, dass er noch etwas bleiben wollte an seinem gemütlichen Plätzchen... ;O)

    GLG
    PE

    AntwortenLöschen
  4. Das ist mir auch schon mal passiert. Aber bei uns wird´s gefährlich, weil wir eine Katze haben. Aber ich konnte damals das Vögelchen auch unbeschadet wieder ins Freie lassen!
    Viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Das hab ich gerne! Erst steht da so ne komische Tür auf und dahinter siehts so bunt und nett aus - da muss ich mal gucken fliegen. Boa - wie toll - scheint ein Nest zu sein - wenn sie mich fragen - echt ein bisschen zu groß - aber wenn die's so haben wollen - pah - dann solls halt so sein. Echt nett hier - und dann kommt da so was auf zwei Beinen und kann nicht fliegen und pfeiffen kanns auch nicht - was macht das hier?
    Soll ich ihnen was sagen - das Zweibein ohne Flügel will mich nicht in seinem Nest. Oh Vogel, wie gemein ist das denn - und dann hat es mich tatsächlich eingefangen! Mich! Ich bin empört - nie wieder betrete ich dieses Nest. Sollen sie doch allein darin sauber machen - ich bestimmt nicht mehr!
    Schöne Grüße von Piepsi!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja wirklich eine süße Geschichte! Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  7. tschiip, tschiip! schönes wochenende kleine paulina, schönes wochenende kleiner vogel, schönes wochenende an alle!!! :O)

    AntwortenLöschen
  8. das ist ja ne süße Story!


    LG
    Neike

    AntwortenLöschen
  9. Ach wie süß....dem hat es wohl sehr gut gefallen bei euch :o)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Und was macht eine Bloggerin in so einer Situation? Fotos... Und wir geniessen sie. Ein bisschen seltsam sind wir halt schon, aber nett.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Der Süße wollte bestimmt mal deine Paulinas besuchen, der arme Kerl, er sieht wirklich noch ganz jung aus!

    So etwas ist mir mal mit zwei Elstern passiert, die sich dann laut kreischend im dekorierten Blumenfenster verfangen haben, abgesehen von ihrem "Angstschiß"(sorry für das Wort) haben sie mir mit ihren riesigen Flügeln noch einiges runtergeschmissen, das zu Bruch ging und ich mußte allen Mut zusammen nehmen, um sie zu packen und rauszuwerfen, sie waren zwischen den Wurzeln der Zwergenwelt richtig verkantet...puhhh war das heftig, ich war nachher schweißgebadet...!
    Hatte was von "die Vögel", denn so Elstern haben scharfe Schnäbel..!
    Bloß gut, dass das hier nur ein liebes Kerlchen war und nur schimpfte....
    Herzliche Grüße, Cornelia

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie süüüß !
    Aber ich würd´ja sagen, dass Dein kleiner Pieps ein Amselmädchen ist. Oder ?
    Schön, dass es so gut ausgegangen ist ! ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  13. Süß :)
    Wir hatten mal eine kleine Meise in unserer Wohnung, die vor Schreck hinter den SChrank geflogen ist. Da war es leichter sie zu fangen und Gott sei Dank war sie völlig ok.

    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  14. Oh, ein dicker fetter Vogel!
    Ich hatte nur die eine oder andere dicke fette Krötenbegegnung beim Steine-verlegen...
    Liebe grüße, Claudi

    AntwortenLöschen