Sonntag, 11. Oktober 2009

...erste Seiten aus dem.....

....neuen japanischen Lieblingsbuch ;o)........


....diese Filtertüten haben es mir absolut angetan, als Geschenk für Kaffeefans, liebevolle Küchendeko......


...ob man sie dann aber wirklich "in echt" benutzen kann, wie dieses Foto zeigt, weiß ich nicht ;o), dafür reichen meine Japanisch - Kentnisse einfach nicht aus ;o)....wünsche euch allen einen wundervollen Sonntag! Herzlichst, Petra ♥♥♥


Kommentare:

  1. Ich finde, es wäre auch viel zu schade, um sie "in echt" zu benützen - sie sehen einfach entzückend aus!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  2. hihi...wie witzig...könnte man aber auch ein Täschchen draus machen ;O)
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  3. HAllo, die Idee ist witzig aber ich weiß nicht warum ich kann mich mir japanische Anleitungen nich anfreuden!

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
  4. .....es ist wohl noch nicht bis Japan gedrungen, das in Europa die Senseo "herrscht".....*lach*

    Bussiiiiiiiiiiii

    AntwortenLöschen
  5. Neee....was ist das denn für ne tolle Idee....bin mal wieder begigeistert:-))
    Wünsche Dir noch einen tollen Filtertütentag*lach*
    ♥-liche Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Ach, herrlich! Bist Du ihnen auch verfallen, den japanischen Handarbeits- und Schneiderbüchern? Ich finde sie auch so wunderbar! Ich bin schon ganz gespannt auf mehr Fotos aus dem Buch!!!
    Meinen Kaffee koche ich aber lieber weiterhin auf die herkömmliche Art.
    Ganz liebe Grüße,
    tanja

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja hübsch geworden. Würde ich auch nicht für die Kaffeemaschine verwenden. Bin schon gespannt, was Du noch alles bastelst. Aber vorsicht, nicht, dass die süßen Paulinas zu kurz kommen ;-)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt schaffe ich es auch mal - du bist mit dem Posten einfach zu schnell für mich.
    Was ist das denn für 'ne witzige Idee mit den Filtertüten? Könnte man ja z.B. für einen Adventskalender nehmen, wobei das Nähen wahrscheinlich ziemlich aufwändig ist oder?
    Ich schicke dir die allerliebsten Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. hallo patra,
    ja die japanieschen zakka buecher sind ein absolutter knaller.
    nur habe ich elider noch immer keines gekauft.

    liebe gruesse conny

    AntwortenLöschen
  10. hallo liebe petra! hab was für dich auf meinem blog! ganz liebe grüße! ;0)

    AntwortenLöschen
  11. Hilfe !!!!Liebe Alba Linea,
    sorry, ich weiß mir nicht zu helfen :o(...ich komme leider nicht auf deinen blog und hoffe sehr, dass du das hier liest, denn ich finde leider keine andere Möglichkeit es dir zu schreiben :o(...herzliche Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  12. Die sehen ja schön aus!
    LG von Heike

    AntwortenLöschen
  13. Die ham ja manchmal schon interessant-merkwürdige Ideen..... die Japaner *LOL*
    Trotzdem sind die Filtertütchen zuckersüß und vieeeel zu schade um vollgesaut zu werden! ;o)

    Ganz liebe Grüße!
    Antje :)

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja eine süße Idee - aber ich würde es nicht versuchen, ihn in echt zu verwenden, schließlich trinken die Japaner eher Tee als Kaffee, und das wird schon seinen Grund haben. Lieber einem Volk vertrauen, dass weiß wovon es spricht - Schweden oder Österreicher sind große Kaffeetrinker - dabei habe ich mich schon auf 6 Tassen pro Tag reduziert ...
    Regina
    Tipp: Beim verschenken lieber noch ein Päckchen Kaffee dazu

    AntwortenLöschen