Dienstag, 8. Dezember 2009

...Kinderzimmerchaos....

....jetzt mal so unter uns ;o), manchmal wenn all´meinen lieben kleinen und großen Geister aus dem Haus sind und das Haus still und leise ist, drehe ich gerne meine Runden und es trifft mich das absolute Chaos ;o)

der große 16 jährige Schatz hat immer noch nicht begriffen wofür Schränke und Wäschekörbe da sind......

...die geliebte Prinzessin hat ihr Reich auf 2 Ebenen verteilt, da sieht es so schlimm aus, dass ich mich nur traute den Fotoapperat gen Decke zu halten ;o).....

...und der knuddlige Kleinste hat es über Nacht schneien lassen ;o)....
Tja, was heute Nachmittag von mir angesagt wird weiß ich schon ;o)! Ich wünsche euch allen einen wundervollen Tag, herzlichst, Petra ♥♥♥

Kommentare:

  1. Liebe Petra, ich habe heute auch schon um 06:00 Uhr morgens angefangen das Chaos bei uns zu beseitigen! Da fängt der Tag schon gut an, nicht war?
    GLG, YVonne

    AntwortenLöschen
  2. ach petra,
    mach dich blos nicht verrueckt dein grosser begreift es sicher auch noch wofuer waeschekoerbe und schraenke da sind.
    spaetestens wenn er auf sich selber wohnt*zwinker*.

    liebe gruesse conny

    AntwortenLöschen
  3. Oje, der Kater versteckt sich auch schon! grins...
    Ich finde es übrigens auch immer sehr spannend , bei uns in die Schränke zu schauen...zum Glück sind da Türen vor!!! ;-)))
    Na, dann freu dich schonmal auf die Entdeckung der Foto´s im Blog.
    Ich denke an dich.
    Bis bald Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. das kenne ich..;)
    zu gut nur,ab wohl auch ein sehr großen Fehler gemacht,bin immer gleich hinterher gelaufen und heute guckt er mich nur so komisch an und fragt sich wohl auch...wat willst Du denn jetzt von mir;)
    ganz liebe grüße von mir...
    und Kopf hoch,da müßen wir durch;)
    Nicole♥

    AntwortenLöschen
  5. Also mein grosser schatz wird 21 und er weiss auch nicht für was schränke da sind was mich jetzt aber etwas milder stimmt da ich sehe das es bei euch auch nicht besser ist
    schöne woche noch
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  6. So sind sie wohl alle gleich! Kreatives Chaos... danke, daß Deine Kinder so normal sind. Manchmal gewinnt man den Eindruck, daß es überall in der Bloggerwelt nur sauber und weiß ist????? Liebe ebenso-chaotische Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  7. hihi.....warum soll es nicht allen so gehen ;o)))
    Schoen zu wissen, dass frau nicht allein im Chaos steckt:o)

    dann lass es mal heut nachmittag krachen.

    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Petra,

    also noch liegen die Sachen unseres Sohnes (13) auf dem Stuhl, aber wenn ich das Spielzeugchaos auf dem Fußboden bei ihm sehe, kommt das ja dem von deinem Großen sehr nahe.

    Aber unser Kronsohn hat ja seinen Papa zum Aufräumen...

    Lass' dich nicht kirre machen und sei herzlich gegrüßt von

    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Immer und überall das gleiche Chaos......hier natürlich auch....
    Bubi ist die größte Katastrophe...denn er bewohnt sein Zimmer immer noch gelegentlich-weil er es im Wohnzimmer viel schöner findet!
    Unser Töchterchen ist oberflächlich sehr ordentlich....aber ihr Bad ein Hilferuf....
    Manchmal bin ich es leid immer zur Ordnung zu motivieren! ich hätte jetzt aber noch das tollste Bild aus des Gattens Kellerzimmer, welches Computer und anderen Kram beherbergt.....
    Oder lieber doch nicht?......
    Hiiilfe!
    Sei nicht verzweifelt! Du bist nicht allein.
    Sei stark, und lass dich nicht durch fadenscheinige Argumente deiner Brut unterkriegen...
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  10. Du bist nicht allein ! Mich trifft auch oft der Schlag wenn ich ins Zimmer meiner Großen gehe und die Kleine verwuselt alles wieder was ich gerade weggeräumt habe. Aber das ist wohl das Los der Mütter, ich denke ich habs früher auch so aussehen lassen.

    LG Grit

    AntwortenLöschen
  11. Hehe..... so ähnlich sieht`s bei uns momentan auch aus.... und das ganz ohne Kinder! *LOL*
    Das Prinzesschen hat aber einen guten Musikgeschmack - die Kooks sind klasse!

    LG vorbeischick
    Antje :)

    AntwortenLöschen
  12. Ach (schon wieder ach ;o) liebe Petra, das kenn ich nuuuuuuur zuuuuuuuu guuuuuuuut! Besonders den Schnee der bei uns auch fast jeden Tag im Zimmer liegt!!!! Ich hasse das...und sags 3475849 tausend mal am Tag und es bringt doch nichts...genau so wie du deinem Sohn sicher noch niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie gesagt hast wozu die Schränke da sind, gel!!!
    Liebe Grüße von Marina

    AntwortenLöschen
  13. Zum Glück sind bei uns die Kinderzimmer im 3. Stock. Da gehe ich extra nicht zu oft hoch. Danke, dass du uns die Fotos zeigst, du siehst, wir sind alle im gleichen Club.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. liebe Petra,
    ich glaube inzwischen, dass während der Pubertät das Gehirn mit jeglicher zivilisation ausgeschaltet ist und die Steinzeitmentalität, nämlich auf dem Boden zu leben, wieder durchkommt. Meinst du bei uns wäre es ein Haar besser? es ist unfasslich, dass man Kleidung einfach so auf dem Boden horten kann und dann morgens noch schnell etwas aus diesem Haufen finden kann... ich staune nur noch und wende mich mit Grausen ab...:o)))!
    Verständnisvolle Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  15. Ha ... zum Glück siehts nicht nur bei uns so aus *kicher*

    LG Jana

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Petra.

    Du warst schon wieder so fleißig. Im Moment fehlt es mir etwas an der Zeit und Muse eine Bloggerrunde zu machen. Das liegt vielleicht auch an meiner neuer "Sucht" :-)

    Die neue Paulina finde ich so toll.

    Herzliche Grüße und einen schönen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    tja .... sind sie nicht zum Knutschen ... die lieben Kleinen! Deine Fotos kommen mir irgendwie bekannt vor. Und der jüngste Spross lässt es auch noch schneien im Kinderzimmer. Du kannst froh sein, das er nicht noch Salz gestreut hat!!!

    Aber wie heisst es doch so schön: Geteiltes Leid ist halbes Leid. Das Los der Mütter!

    Viele liebe Grüße: Tina

    AntwortenLöschen
  18. Weißt du Petra!
    Ich bin unglaublich froh, zu sehen, dass meine potenziellen Erben keine Therapie brauchen - sondern einfach so normal wie deine Ordnungsfanatiker sind!
    Erleichterte Grüße
    Susanne
    PS. Sei gnädig!

    AntwortenLöschen
  19. Oh Gott, Mama,
    DAS kannste doch nicht machen....
    nachher sieht das noch jemand.

    LG
    Nicole

    die den aufgeräumtesten Schrank hatte, nachdem das Foto davon im Chaos-Zustand in der Familie und dem Freundeskreis die Runde machte... man, war das peinlich

    AntwortenLöschen
  20. Bei uns sieht es auch so aus :-( mal 3 und wenn man mein "Nähzimmer" mitzählt mal 4 :-(.
    Es geht alles so schnell vorbei, also sei froh, daß noch alle zuhause und gesund sind. Das ist meine Devise, auch wenn ich mich manchmal aufrege. In einer Familienwohnung kann es nicht so aussehen wie in einem Hochglanzmagazin für schönes Wohnen!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  21. Also, meine Kinder sind total ordentlich. Bei ihnen kann man zu jeder Tages- und Nachtzeit vom Fußboden essen, die Schränke sind stets vorbildlich aufgeräumt, alle Kleidungsstücke im Din-A-4-Format übereinander gestapelt........Pppfffffhhhhh, gleich platze ich, *hahahaha*, *gröhl*, ich wollte mal sehen, wie sich das so liest ;o).
    Nein, auch ich habe mehrere Exemplare des Homo Chaotus hier im Haus. Aber wenn ich ganz, ganz ehrlich sein soll: ich war als Kind auch schlampig. Man soll und darf die Hoffnung nicht aufgeben ;o).
    Liebe, solidarische Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  22. Ich liebe solche Post´s!
    Post´s die nicht das perfekte Leben ala Supermutti, beim Kuchen backen, in geleckten Häusern mit chic dekorierten Glaskugeln auf dem Couchtisch zeigt. Sondern den normalen Alltagswahnsinn!

    Und so ein Klamottenhaufen begrüßt mich jeden morgen auf neue, derzeit noch in zwei Zimmern, aber Zimmer drei wird sicher auch bald kommen.

    LG
    s.

    AntwortenLöschen
  23. Endlich mal "normale" Bilder aus dem Hause Paulina. Ich dachte schon, ich wäre ein Alien im Bloggerland.
    Du weißt doch: Es kommen auch wieder bessere Tage.
    Aller-, allerliebste fraeuleins-Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  24. *lach*...vielleicht sollten wir alle mal "unordentliche" Bilder zeigen?! Ehrlich..bei uns ist auch jetzt in der "Das-Kind-ist-ausgezogen-Zeit" mehr oder weniger, eigentlich mehr Chaos in der Wohnung. Irgendwie hab ich das Gefühl, ich war vorher "aufgeräumter"..*hihi* vielleicht wollt ich auch Vorbild sein;-)?!
    Tja, und wenns halt draussen net schneit;-)!
    Und Daumen hoch für die Kooks ;-)!
    lieben gruss an dich
    Susanne

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Petra....
    Schmunzel.
    Diese Zeiten sind von mir schon vorbei.
    Aber einmal habe ich ein Total-Chaos-Foto aus dem damaligen Zimmer meines Teeniesohnes aufgenommen...und ihm am Bett liegend mitten im Chaos dazu.
    Bei der Tochter, Dani, wars schon besser.

    Ich glaube, das wird sich nie ändern...;D
    GlG Luna

    AntwortenLöschen
  26. Nein, das wird sich nie ändern ;O) und wenn ich so MEIN Zimmer/das Schlafzimmer betrachte,... also da halte ich mal locker mit deinen Kids mit ;O)
    Schränke und Schubladen darf man bei uns hier sowiso generell nicht öffen *aaaaaahh* aber nachdem ich deine Fotos gesehen hab, hab ich schonmal angefangen mit der Chaosbeseitigung... öhöm... wenigstens kann ich jetzt wieder meinen Schreibtisch benutzen :OD

    Herzliche Grüße ,
    Bianca

    AntwortenLöschen