Donnerstag, 9. September 2010

...Geheimlabor ;o)...

...das geheime an einem Geheimlabor ist ja das es geheim ist ;o).Der "Kleinste"Seeräuber im "Hause Paulina" wird ja Erfinder wenn er groß ist - klar !Deshalb hat er mitten in seinem Zimmer auch ein "Geheimlabor".Bis gestern Nachmittag im Zimmer, dort war es dann aber nicht mehr richtig, denn es war ja nicht mehr geheim, wenn es jeder sehen kann - fiel ihm auf.Also wurde ein anderer Platz gesucht ;o)...
...da kommt der große Wandschrank wie gerufen ;o)!Rasch wurde ein großes Fach in Stehhöhe ausgeräumt und dann bestückt...
...mit der heißgeliebten "Matrixkugel",Bauplänen und alles was ein Erfinder so braucht ;o).Stundenlang kann er davor stehen ;o).Und es ist sooo spannend - Tür zu :Labor weg,Tür auf:Labor da ;o)....Ja, seid gestern haben wir im "Hause Paulina" ein echtes Geheimlabor ;o)!Ich wünsche euch allen einen spannenden Tag mit vielen schönen Begegnungen !Herzlichst,Petra ♥♥♥

Kommentare:

  1. Wie zauberhaft und erfrischend sind doch immer deine Lageberichte aus dem "Hause Paulina" - danke für die Einblicke!
    Wünsche dir eine schöne Restwoche und schicke herbstliche Nordseegrüße,
    anja

    AntwortenLöschen
  2. Pscht......das ist aber toll, dass wir einen leisen Blick auf das Geheimlabor werfen dürfen. Ich hab schon versucht, auf den Geheimplänen etwas zu erkennen (vielleicht kann man es ja gebrauchen!!), aber das ist zu wissenschaftlich. Dazu braucht es mehr Geheimlaborkenntnisse und DIE kennt nur ein Geheimlaborateur!!! Es ist soooooooooooooo erfrischend schön, wenn Du uns immer Einblicke ins Paulina-Haus gewährst, auch wenn sie geheim sind...pscht pscht.....leise!!!!
    Pscht....ich wünsche Euch einen tollen Tag und...pscht.....ich lasse viele ganz herzliche Grüße da.....pscht!!!
    Babsie (pscht!!!!)

    AntwortenLöschen
  3. Wie cool!!:o)))
    Das ist doch ein Traum für Kinder oder nicht?
    Ein geheimes kleines eigenes Eckchen...ich finds toll!

    GLG Tadewi

    AntwortenLöschen
  4. grossartig!!!
    so sollten alle kinder kind sein dürfen!!! immer der kreativität viel freiraum lassend.
    begeisterte grüsse,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  5. Einfach nur toll so ein geheimes Geheimlabor ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. H e r r l i c h !!! Das muss ich unbedingt unserem Erik zeigen! Er ist ja auch so ein Tüftler und Erfinder und zeichnet ständig irgendwelche Pläne. Ich bin absolut begeistert von diesem Geheimlabor! Ich wünsche dem kleinen Erfinder viele spannende und geheimnisvolle Stunden in seinem Labor!
    Allerliebste Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, daß Dein Sohn alle seine Eigenheiten leben darf. Das ist es doch, was Kinder so spannend macht! Einfach klasse, mal sehen, was er wirklich später mal machen wird. Bestimmt wird er wirklich mal erfinder! Hast Du ihn schon für Jugend Forscht angemeldet? Da gibt es bestimmt etwas für ihn dabei!!!!!
    Ich finde so etwas wirklich klasse!!!!! Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  8. Ach wie süß ! Da bin ich ja fast traurig, daß ich keinen kleinen Prinzen daheim habe, mit dem ich etwas erfinden könnte. Schön wenn Kinder so kreativ sind und sich auch anders, als nur vor der Klotze sitzend, beschäftigen können.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  9. Klasse, Petra, dass ihr euren kleinen Erfinder Platz geschaffen habt für ein Geheimlabor. Ich finde es toll, wenn die Kinder ihre Fantasien ausleben können. Sie werden so schnell groß, und dann verliert sich das oft...

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,genieße jeden Tag mit deinem kleinen Erfinder(gar nicht mehr so klein!!)
    wie schnell ist diese Zeit vorbei und sie fliegen aus in die große weite Welt...Wie schön wenn sie noch zu Hause im "schrank" wohnen:):)
    GGLG astrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    Hihi...so ein tolles Geheimlabor...hach wie genoss ich die Zeit als es auch bei meinem Grossen so tolle geheime Labors und Detektivbüros gab. Das Labor vom Theaterhasen ist echt cool aber auch herzlich...wegen den Plüschis und dem süssen Herzen ;-)). Ich wünsche ihm noch viele tolle Erfindungen und Spass. Gott sei Dank gibt es noch Eltern die ihre Kinder Phantasiespiele ermöglichen und nicht nur mit gekauftem, schon fix fertigen Spielsachen eindecken.
    Liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen
  12. unglaublich...perfekt für kleine und große erfinder ...und es ist immer alles sooooo schnell aufgeräumt ;)....super finde ich die baupläne....wünsche euch einen wundeschönen tag, grüßle meike

    AntwortenLöschen
  13. ach, du meine güte!
    ich hoffe, der erfinder merkt nicht, dass ich heimlicherweise einen gewagten blick in sein geheimlabor geworfen habe. als top-bloggerin die kamera immer an der frau, habe ich natürlich auch gleich versucht, ein paar gelungene spionageaufnahmen zu tätigen.
    sorry, ich war jung und brauchte das geld... doch jetzt befürchte ich: sollte er das jemals herausfinden, wird er mich töten...

    vielleicht hilft es ja , wenn ich mich ein wenig bei ihm einschleime und ausnahmsweise die doppelte menge allerliebster grüße ins paulinische erfinderheim schicke. das mit dem ans-herz-drücken wäre sicher zu auffällig... (schlotter)

    klammheimlich wünsche ich euch einen wunderschönen tag und... ach, das erwähnte ich ja bereits... die unvorsichtige lady.

    AntwortenLöschen
  14. Wie cool.
    Wir haben das damals auch geliebt unter unseren Hochbetten, also einzelhochbett mit Schreibtisch, unsere eigenen geheimen Räume zu bauen und einzurichten.
    Viele Grüße
    nadja

    AntwortenLöschen
  15. Klasse!
    Einfach genial, richtig gut für einen geheimen Erfinder.
    Ob er uns wohl verrät, woher er diese oberwichtige Leuchtkugel hat?! die könnte ihr einem schon etwas größeren Tüftler sehr gut gefallen.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja genial..meine Kinder spielen auch gerne im Schrank...leider haben wir kein freies Fach..aber das stört sie nicht wirklich (was ich davon halten soll, wenn die mühsam zusammengelegten Sachen rausgeworfen werden...weiß ich noch nicht...*lach* ) aber da wird der Schrank zur Weltraumrakete, oder zur Höhle oder auch nur zum Zauberschrank...ich finds herrlich...
    lg emma

    AntwortenLöschen
  17. Nein, ist das schön, sowas geheimes im geheimen Schrank.

    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  18. Liebstige Petra, zum Gklück wissen wir alle nix davon! So kann es ganz eruhsam weiterhin geheim bleiben *ggg*
    Mein liebster und geheimster Ort im Geheimlabor-Alter war übrigens zwischen zwei Stühlen: Die habe ich in einigem Abstand Rücken an Rücken gestellt, dann eine Decke wie ein Zeltdach darüber gebreitet, und schon hatte ich einen Ort, von dem nur ich wußte und sonst niemand! :o)
    Ich drück dich ganz lieb! Viele Küschelbüschelchen, trau.mau

    AntwortenLöschen
  19. Du Gute, du bist einfach die beste Wünscheerfüllerin;-))

    Drück dich, glg Sabine

    AntwortenLöschen
  20. ....ist das reizend!
    Bin schwer begeistert!!!
    Lasse Dir liebe Grüße da...Luna

    AntwortenLöschen
  21. Pst, ganz geheim. Ich schreibe hier und finde es ganz allerliebst von dem kleinen Geheimagenten sich ein geheimes Labor einzurichten.

    Ganz liebe grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  22. Eine wirklich feine Sache so ein Geheimlabor. Matti muss sich hier mal umsehen, wo ich am besten eines einrichten könnte, sonst hat man ja wahrlich nie seine Ruhe ;O)

    Ich schicke die allerliebsten Grüße gen Norden
    Yvonne ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  23. ähhhhh du weißt aber schon das du nun ein feindlicher spion bist der das geheimlabor mittels fotos öffentlich gemacht hat ;-)))

    lg kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Wie supersüß:-))))
    Sowas is schon echt praktisch und ich überleg gerade, ob wir nich einfach im ganzen Haus Schränke bauen ,um geheime Zimmer zu haben;)
    Liebste Grüße ina

    AntwortenLöschen