Donnerstag, 24. Februar 2011

...ein Hochgenuss an kalten Tagen...

...und die haben wir ja gerade zur Genüge ;o)!Wenn es so richtig kalt draussen ist essen wir hier drinnen im "Hause Paulina" sehr gerne wärmende Eintöpfe .Sehr Lecker ist ein Steckrüben -Eintopf ;o).Und so kocht man ihn : 1 grob gewürfelte Gemüsezwiebel in Öl glasig dünsten,1 Stange Porree in Ringe geschnitten,3 gewürfelte Möhren,1,2 kg Steckrübe 750 g Kartoffeln auch alles gewürfelt,1 entkernte,gehackte Chilischote und 1 TL getrockneter Thymian hinzufügen und alles kurz andünsten.Mit 2 EL. braunem Zucker bestreuen, kurz karamellisieren und mit ca.1,5 l Gemüsebrühe ablöschen,aufkochen....
...mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca.30 min. garen.Nach 30 min.wird das Gemüse in der Brühe grob gestampft und wenn man möchte (ähm, hier möchten alle) noch Mettenden oder Kabanossi darin ziehen lassen ;o).Auffüllen,einen kleinen Klecks Creme fraiche darauf und dann geniesen und sich von innen schön wärmen lassen ;o)!Ich wünsche euch allen wunderschönen Tag mit wärmenden Augenblicken ;o)!Herzlichst,Petra ♥♥♥

Kommentare:

  1. das kenne ich noch aus meiner Kindheit,Eintöpfe...lecker,Danke für diese Rezept,wird ausprobiert,
    eine schöne Rest-Woche...

    lg.Lotta

    AntwortenLöschen
  2. jam jam...aber ich habe ein Problem...
    so was kann ich nur essen wenn ich nicht selbst gekocht habe...denn meistens habe ich nach dem kochen keinen Appetit mehr *lach*
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,

    na, da komme ich doch gleich mal zu Dir, um Mittag zu essen.
    Oh, ich liebe so Etwas - meine Kinder kann man damit leider jagen *lach*

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Ui, im Steckrüben kochen ist mein Vater der Knaller. Meistens fallen dann einige Tellerchen für uns dabei ab, ha... Ich ess ja am liebsten die Würstchen!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. ...hmmmm...hört sich gut an und sieht Lecker aus....habe das Gefühl den Duft bis hier her zu riechen;) bei dem Wetter genau das Richtige...

    gglg Marion

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmm,.wie gut, dass ich dann jetzt am Wochenende noch Mettenden in meinen deutschen Einkaufswagen packen kann ;o) Wird sofort nachgekocht,..ich liieeebe Steckrüben Eintöpfe *schmatz*
    Drück dich und wünsche dir einen schönen Tag! Hier wäre heute alles perfekt für Aufnahmen von Gorillas im Nebel *seufz*
    Liefs,
    Maren

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich ... je älter ich werde, umso mehr schätze ich die Eintöpfe nach Oma´s Rezepten:-)
    Hier sind wir der Meinung, dass aufgewärmte Eintöpfe noch besser schmecken, als am ersten Tag. Deswegen koche ich immer einen riesigen Topf voll und die Häfte wird in Portionen eingefroren. Dann haben wir immer an kalten Tagen schnell ein feines Essen :-)

    Guten Appetit wünscht Anette

    AntwortenLöschen
  8. Ooiiii - lecker!
    Also der Routenplaner sagt, ich brauche 44 Minuten zu Dir - wann gibt´s denn Mittagessen? ;o)


    Der Eintopf sieht köstlich aus!!!

    Einen ganz lieben Gruß sendet Dir
    die Renaade

    AntwortenLöschen
  9. Mmmm zuerst dachte ich super vegetarisch. Naja würde halt die Würstchen weglassen.

    Freu mich ja schon sooo.

    Einen superschönen Tag.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Petra!
    Ja das ist aber auch schon der einzige Vorteil, daß man bei dieser Kälte tonnenweise Suppe schlürfen kann. Bei uns gab es in den letzten Tage auch Gemüsesuppe, allerdings ohne Steckrüben. Wo bekommt man den die? Habe dieses Gemüse noch nie gesehen.
    Liebe Grüße und einen sonnigen Tag wünscht Dir Heike

    AntwortenLöschen
  11. L-E-C-K-E-R!!!! Lecker-schmecker!! Also ich könnte ja, im Gegensatz zu meinen Männern, darin baden. Ich liiiiiebe Eintöpfe mit und ohne Würstchen. Einfach lecker. Aber das Rezept werd ich trotzdem mal ausprobieren, vielleicht kommen die beiden ja doch noch auf den Geschmack :0).
    Einen schönen leckeren Tag!!!
    Weltbeste Grüße aus einem kalten, aber sonnigen München
    Babsie

    AntwortenLöschen
  12. Hmm, das klingt lecker! Ich weiß nur nicht, ob meine Family da mitmacht?! Ich kann ja schon froh sein, daß alle die Gemüse-Suppe gestern gegessen haben *freu*!
    Aber das Rezept werde ich mir trotzdem "stiebitzen"! Für alle Fälle 'mal!
    Liebe Grüße von
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  13. Uuuh, Liebe Petra, Wruken... das gab es - weil günstig zu haben - früher bei uns fast jede zweite Woche in der Schulspeisung. Ich habe dann das Essen ausfallen lassen, weil das überhaupt nicht mein Fall ist. Mein Vater dagegen mag den Eintopf auch sehr gern. Und bei meinem Mann gab es als Kind Wruken in Form von Gemüse über den Kartoffeln.

    Vielleicht lasse ich mich mal überreden und koche einen Eintopf davon...

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  14. Oh ich liebe Eintöpfe und Suppen. Mjami. Ich könnte mich glatt nur davon ernähren =)

    Zauberhafte Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  15. Liebste Petra, darf i mich das nächste Mal bei Dir/Euch einladen... Hmmmmm lecka..
    Wir sind auch so Suppen, ähhh Eintopfkasper..
    Und Dein Eintopf schaut soooo hmmmmm aus..

    Wart i hol grad nen Löffel und schmeck mal ab :) ..

    Herzlichst, die Ela

    AntwortenLöschen
  16. Ja MAHLZEIT! Komme ich ja genau richtig.... *G* Obwohl ich ja ganz ehrlich sagen muss, das Vorschaubildchen auf dieses Posting sah schon irgendwie aus wie..... wie soll ich sagen? Öhm.... näääh ich sach nix.... *LOL*
    Mit Eintöpfen brauche ich meinem Capt`n hier übrigens erst gar nicht zu kommen, "sowas" ist für ihn kein richtiges Essen..... MÄNNER! *stöhn*

    Ganz liebe Grüße in die Suppenküche!
    Antje ♥

    AntwortenLöschen
  17. Da wünsch ich mal guten Appetit!
    Liebe Grüße - I´m back!
    Gaby

    AntwortenLöschen
  18. Das war köstlich Schatz! LG von dem, der im Büro sitzt...

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Süße! Bei uns ist es auch eisbärenkalt!!!! Oder naseneiszapfen-brrr! Und das ist auch für mich das richtige Eintopfwetter! Leider kriegt man bei uns in Ösiland keine Steckrüben... Also jedenfalls nicht im Gemüseangebot von Supermärkten, ich hab schon mehrmals danach gesucht, weil ich natürlich immer Zeitschriften mit Rezuepten aus Deutschland habe. Bei uns gibt es auch keine Pastinaken, die hab ich mir im Vorjahr selber angebaut, das werde ich heuer wohl auch wieder machen. Und vielelicht noch ein paar Steckrüben dazu! Und Topinambur! Jawohl! So machen wir das :o)
    Ich drück dich ganz lieb (da wird einem auch gleich wärmer dabei!) Herzlichst, die trau.mau

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin der absolute Suppenfan, dafür lass ich so manch anderes stehen. Wenn es sich bei deinen Steckrüben allerdings um Kohlrüben handelt, dann ist es die einzige Suppe die ich nicht esse. Meine Lieblingssuppe ist übrigens Linsensuppe mit Essig, mmh lecker.
    Mit dem Kuscheltier haben wir wohl aneinander vorbeigedacht, dachte schon es wäre so rüber gekommen als ob er es noch benutzt.

    LG Grit

    AntwortenLöschen
  21. ...haste noch nen Teller übrig?
    Eintopf macht glücklich und gesund und dann Füße hoch und matti sucht eine Cassette aus - seeehr gemütlich. Ich glaub, am Wochenende mach ich Kartoffelsuppe ;o)

    Ganz feste umarmt

    Yvonne ♥

    AntwortenLöschen
  22. Liebe petra,daanke für dein Rezept...ist schon gespeichert!Leider essen meine Kids so gar nicht gerne Eintöpfe...ich dafür aber sehr gerne!Und mir ist seit 2 Tagen auch sooo bibberkalt!!
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Petra,
    genau das Richtige bei dem kalten Wetter!
    Danke Dir ganz lieb für die Glückwünsche!
    Ganz viele liebe Grüße,Yvonne

    AntwortenLöschen