Montag, 22. August 2011

Joseph & Charlotte ...♥

....gestern haben wir die Beiden geerntet, den Joseph und die Charlotte , die beiden Einzigen und wir werden uns gut überlegen, in welches Gericht sie dürfen ;o)...
....ausserdem gehörte gestern zu unserer kümmerlichen Ernte vom Sonnendeck , die allererste rote Tomaten , ganz, ganz andächtig wurde sie abgepflückt und mit Glück reicht sie für ein viertel Tomatenbrot, aber es folgen ja noch weitere ;o)...
...ich wünsche euch allen einen superschönen Wochenanfang!!!Herzlichst, Petra ♥♥♥

Kommentare:

  1. ha ha - wie süß!!

    solche Ernten haben wir heuer auch. An unserem Pflaumenbaum hängen doch tatsächlich 2 (in Worten ZWEI) Stück. Für einen Kuchen wird es sicherlich nicht reichen... *lach*

    Liebe Grüße
    Melanie ♥

    AntwortenLöschen
  2. Schon allein die Farben sind ein Hingucker. Bei uns würden sie auch feierlich und andächtig verspeist werden. Ich hoffe, Joseph & Chalotte und die rote Tomate wissen es zu schätzen, dass sie in Euer Essen und auf Euer Brot dürfen ;0)
    Einen tollen Wochenstart und ein ganz dickes dolles Drücken, alles alles Liebe
    Babsie ♥

    AntwortenLöschen
  3. ♥ toll wenn man aus dem eigenen gärtchen ernten kann:-)
    schmeckt doch gleich viiiiel besser:-)
    glg nathalie

    AntwortenLöschen
  4. Wie nett♥
    Unsere Tomaten sind wenisgtens die einzigen, die uns diese jahr nicht im Stich lassen. wir haben so viele:-) Leider gibts dieses AJhr keine Zucchinis, rote Beete, Karotten, Kohlrahbis etc. Ist alles zum Schneckenfutter mutiert;)
    Naja kann man nix machen, gibts eben weiterhin selbstgekaufte Ökokisten vom Bauern
    Schönen Tag und guten Hunger:-)
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. HHhhhmmmmmmm.. das sieht köstlich aus!! was für eine wunderschöne Tomate!!! Und wie toll ist das, wenn man sie selbst gezogen hat!!!!
    Sollten Charlotte und Joseph denn mehr werden ???

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Tag meine Süße!

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß!!!
    Dann wünsche ich euch einen guten Appetit!!!

    Sonnige Grüße, Biene

    AntwortenLöschen
  7. Qualität statt Quantität!!!


    Viel Spass beim Vertilgen und einen wundervollen Wochenstart wünscht Euch
    die Renaade

    AntwortenLöschen
  8. Wie freut man sich doch über die erste ERnte. Guten Appetit damit und liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. Sind halt alle was ganz besonderes. Wenn es nicht so wenige wären, hätten sie auch bestimmt nicht das Glück, Namen zu haben. Kannst die Tomate ja hauchdünn schneiden, dann reicht`s vielleicht auch für ein ganzes Brot:0) Wünsche Dir auf jeden Fall guten Appetit und drück die Daumen, dass noch mehr Gemüse das Licht der Welt erblickt.
    GLG
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. hihi..... dafür schmecken solche Raritäten dann aber bestimmt doppelt so gut oder?

    Ganz liebe Grüße mitschick....
    Antje ♥

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe solche Ernten schon aufgegeben, denn ich fange immer euphorisch an und es endet damit, daß die Pflanzen vertrocknen - oder verwässern wie in diesem Jahr .... Aber mir gefällt die Idee, dann die Chilli mit Namen zu betiteln, das hat etwas sehr persönliches....
    Vielleicht verrätst Du uns dann auch gleich das Rezept...
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,

    wie schön, ihr habt im "eigenen Garten" geerntet. Alles andere ist unwichtig.

    Herzliche Sonnengrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  13. ... ich finde, sie hängen als deko fast am besten (rum) ;)))) und wer will schon scharf, wenn er fruchtig rot haben kann???? *gggg*
    sei gedrückt du früchtchen!
    steffi

    AntwortenLöschen
  14. Ach wie süß, äh scharf, der Ernte so schöne Namen zu geben...;O)))
    Und bei dem NichtSommer muß man sich nicht wundern, wenn die Ernte übersichtlich ausfällt..., aber umso mehr schätzt man es doch auch, hm?

    GLG und noch viele Tomatenbrote ;O)
    Peggy

    AntwortenLöschen
  15. nach diese heise Tage könnt ihr bestimmt bald wieder ernte! Wünch dir auch eine schöne Woche!

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra,
    Ich bin zum ersten Mal bei Dir! Dein Blog gefällt mir! Werde mal auf Deine Leserliste hüpfen !
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  17. *lach*...und wenn das Gemüse so rar, dann geniesst mans auch viel mehr;)!
    Und von Joseph und Charlotte (sind doch scharfe Pepperonis?!?) braucht man ja eh nicht so viel verwenden....
    liebe Grüße dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
  18. Oh ihr Glücklichen! Unsere Tomaten sind mal wieder der Krautfäule zum Opfer gefallen! Ja und der Kosmonaut ist ja wieder zum Knutschen!
    Gaby ♥

    AntwortenLöschen