Sonntag, 11. November 2012

...erst einmal für mich ♥

...in ganz vielen wundervolles blogs entdeckte ich es schon, Rosmarinsalz ,ich liebe Rosmarin , hatte aber noch nie die Muße oder Zeit mir so ein Salz zu zaubern ;o).... aber heute ;o) !Zum ausprobieren wählte ich die einfachste Variante....Rosmarin ab in den Mörser...
...dort sollte er dann laut Rezept zerstossen werden, ähm ja, es roch´verdammt gut aber....ich habe ihn dann einfach klein geschnitten ;o)...
...schön mischen mit Meersalz ,die Gläschen bereit stellen, die ich von der lieben Anja  ( Danke nochmal,du Liebe!) geschenkt bekommen und denen ich eine flotte Häkelhaube verpasst habe...und einfüllen ;o)...
...wenn das jetzt tatsächlich ein Hochgenuss ist, müssen noch ein paar schöne Gläser her, denn ich habe noch viele andere aufwendigere Rezepte mit Orangen und Zitronenschale  entdeckt,bestimmt toll zum verschenken!Aber erst einmal erfreue ich mich an meinen 3 Mini-Portionen ;o) ...
...euch allen einen traumschönen Start in die neue Woche!herzlichst,Petra ♥♥♥

Kommentare:

  1. Liebe Petra,

    ich wünsche dir viel Freude damit.

    Liebe Grüße und eine gute Nacht

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra!
    hab den Post grad gar nicht gesehen :O)
    Das mit dem Salz ist ja ne super Idee und deine Verpackung ist soooooooo süß! Ein Traum!
    Danke für deine lieben Worte!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  3. wunderbar, es duftet bis hier ☺
    und die gläschen sehen erst noch wunderbar aus ☺
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das muß ich auch mal ausorobieren!
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Diese Häkelhäubchen sind ja herzallerliebst. Da fühlt sich jedes Salzkorn sicher ganz besonders wohl ;-)

    Ich wünsch Dir einen wunderbaren Start in die Woche! Ganz liebe Grüsse von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Petra,
    sehr schön dekoriert. Übrigens auch ein nettes Mitbringsel zur Weihnachtszeit.
    Ich mache mein Salz auch gern selber, allerdings trockne ich es auf 50 Grad kurz im Backofen, sonst klumpt es irgendwann.
    Auch netter Tipp: Meersalz und Chillischoten in den Mixer geben, gibt ein sehr würziges Salz für fast alle Rezepte.
    LG und noch einen schönen Tag :-)

    AntwortenLöschen
  7. Na siehste, Petra, jetzt hast du auch dein Rosmarinsalz. Letztens habe ich es für Kartoffelspalten verwendet und von der gesamten Familie Komplimente bekommen. Da habe ich mir gedacht, dass die Arbeit sich gelohnt hat. :-)
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  8. ... ich muss schon sagen ... es macht wirklich was her ... sieht entzückend aus und richt bestimmt mega fantastisch ♥

    Wundervollen Wochenstart Marion

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Petra,
    leider koche ich gar nicht gerne,aber das ist eine wundervolle Idee zum Verschenken.Vielleicht an meinen Liebsten? Der kocht nämlich bei uns,grins.Und deine anderen Ideen mit Orange z.B hört sich ja auch schon total lecker an.
    Ja und deine süße Paulina verbreitet schon schöne weihnachtliche-winterliche Stimmung.
    Puh,da bin ich aber froh das du mir mein Kommentar mit der S... rauslassen nicht übel genommen hast.
    Auch ich wünsche dir einen traumhaften Start in die neue Woche und freue mich sehr darüber,das du doch regelmäßig bloggst!
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Valeska

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle Idee!
    Ich freue mich, dass die Gläser so eine tolle verwendung bekommen haben:-).
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  11. schön deine Gläser mit dem Rosmarinsalz. Super deine gehäkelten Hauben ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Hach, diese Häubchen zu schön! Rosmarinsalz auch genau mein Ding, muss ich unbeding versuchen.
    Herzliche Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Idee!!!! Denn ich liebe auch Rosmarin - vor allem in der einfachen Variante mit geviertelten Kartoffeln und etwas Öl im Ofen mit Rosmarin und Salz ( nun Rosmarinsalz ?!)...
    Und in solchen Gläschen bestimmt gleich dreimal lieber !
    Ich habe Rosenzucker von meiner Schwester mal in solchem Gläschen bekommen. Den benutze ich immer zu besonderen Momenten im Tee!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  14. Is doch auch ne tolle Geschenkidee zu xmas, oder? Ich mag ja so "Kleinkram"...;-) LG von der Chaos- Queen

    AntwortenLöschen
  15. Na, das ist doch eine Super Idee…und schmeckt ja bestimmt super lecker!!
    Und wie du musstest ganz viel arbeiten *lach*…ich drück dich, meine Liebe und wünsche dir einen fabelhaften Abend!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra,
    was für eine tolle Idee.Da werden sich die Beschenkten sicherlich sehr drüber freuen.
    Aber ganz ehrlich...deine Häkelhäubchen setzen dem ganzen die Krone auf.Du hast immer so supersüße Ideen.

    Ich sende dir liebe Grüße und danke ganz herzlich für deine netten Worte.

    K♥rstin

    AntwortenLöschen
  17. uih das ist ne tolle idee.....

    du hast nicht zufällig noch ne schöne idee für den 30. geburtstag einer frau... am samstag müsste ich es fertig haben Ö_ö und ich stehe total aufm schlauch! irgendwie vernebelt mir die erkältung das hirn :-/

    glg sandra

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra,

    tja... hättest du nicht von diesem tollen Weihnachtsmarkt bei Rideaux suedois gepostet - wäre ich NIEEEE auf die Idee mit den Schildern gekommen!! So ein GG Schildchen werde ich mir wohl auch noch malen.... *dummmdidummm*

    Jaaaa - die Soldaten hast du ja von mir geschickt bekommen... ich freue mich immer wieder, sie aus der Kiste zu holen!

    Liebe Grüße
    Melanie ♥

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Petra, danke für den Tipp... und ich hab sogar vor einiger Zeit ein paar Gläschen dieser Art geschenkt bekommen, da müssen jetzt nur noch die alten Etiketten runter... ich wußte doch, dass ich diese netten Zwerge noch mal brauchen kann ! Einen geschmacklichen Hochgenuss wünsch ich dir und liebe Grüße von der JULE

    AntwortenLöschen