Dienstag, 11. Juni 2013

...Upcycling Dienstag DIY....

...tja, was soll ich "sagen" ,ich habe dieses mal ein wenig "geschwächelt", nicht ganz ;o)...aber das angegangene Projekt sollte eigentlich viiiel größer werden,aber dann habe ich doch irgendwann "geschwächelt" ;o), also wurde es klein...zeigen tue ich es trotzdem, man sieht ja was ;o)...alles fing damit an, dass ich in der "großen Stadt",in einem kleinen Lädchen einen GROßEN , handgemachten Untersetzer erblickte, der mich irgendwie fazinierte...
...also,alte Zeitschriften mit stabilen Seiten geschnappt und mit Hilfe eines Lineals und eines Cutters Streifen geschnitten, viele...
...die Streifen werden dann in der Mitte gefaltet, wieder aufgeklappt und dann werden beide Seiten bis zum "Mittelfalz gefaltet, so erhält man einen stabilen, dünnen Streifen..
...jetzt kommt Flüssigkleber ins Spiel , Streifen ganz fest aufrollen und mit Kleber fixieren,den nächsten Streifen ankleben und wieder gaaaaanz fest aufrollen...
...tja und irgendwann habe ich dann "geschwächelt" und der Große wurde klein ...
...Spaß hat´s trotzdem gemacht ;o)!Lust auf mehr " 
Upcycling "? Dann wie jeden Dienstag bitte hier entlang ;o),zur lieben Nina !Wünsche euch allen einen weltallerschönsten Dienstag!Herzlichst,Petra ♥♥♥

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Petra,
    das sieht nach ziemlich viel Arbeit aus!
    So ein Untersetzer ist bestimmt hübsch, aber ich glaube, ich hätte nach einer Weile auch die Segel gestrichen.
    Aber du kannst ihn doch bestimmt, wenn du mal wieder Lust dazu hast, beliebig erweitern, oder!?
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee! Aber es sieht auch nach viel Arbeit aus! Da kann ich schon verstehen, dass aus dem großen Prjekt ein kleines wurde.

    Liebe Grüße und hab eine schöne Woche!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,

    mit dem Ergebnis kannst du ganz zufrieden sein.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Du bist der Hit:-)! So eine geniale Idee! Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee, ich glaube für ein Glas sollte es reichen , oder?

    Ich kenn das gut, das mit dem schwächeln.....:-)

    Danke fürs zeigen
    Herzlichst
    Maira

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra, das kann ich wohl nachvollziehen...manche Werke werden auch bei den Havelmännchen im Entstehungsprozess abgeändert.
    Wichtig ist doch, dass trotzdem was draus wird ;)
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo du Liebe,

    wow, eine richtig coole Idee!! Ich würde aber bei diesem ganzen Gerolle auch mehr als "schwächeln" ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht richtig toll aus! Auch in klein! Und ich bin ganz sicher dass ich nicht mal so lange durchgehalten hätte ;-)

    Einen wunderbaren Dienstag und alles Liebe von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. tolle Idee - das Falten ist ja wie Schrägband herstellen aus Stoff ;-) Muss ich mir merken.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab da auch schon mal aufgegeben... :-)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    schöne Idee ,die aber bestimmt viel Arbeit macht.Ich hätte auch keinen Unteretzer geschafft,zu wenig Geduld,grins.
    Hab einen wundervollen Tag mit sonnigen Grüßen
    Valeska

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,

    ich mag diese Untersetzer auch sehr. Aber deine Gedlut fuer so ein Projekt haette ich wirklich nicht.
    Oder ich muesste mir sagen wenn es in einem Jahr fertig ist geht die Welt fuer mich auch nicht unter...:O)

    Sei lieb Gegruesst Conny

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    ein ganz besonders gut gelungene Arbeit.
    Ein toller Untersetzer. Ich bewundere immer wieder deine Kreativität.
    Einen angenehmen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Petra,
    Du bist schon ein "Tausendsassa" was Du alles so werkelst. Ich bin immer wieder begeistert von Deinen Ideen und den netten Beschreibungen dazu. Es ist jeden Tag eine Freude in Deinem Blog zu "stöbern"!
    Ich wünsche Dir weiterhin viele, viele kreative Ideen!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße aus Aschaffenburg
    Karin

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee und der Anfang sieht schon klasse aus. Allerdings ist das bestimmt ein tolle Projekt für lange Winterabende.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  16. hallo Petra,
    gefällt mir gut deine Idee. Ich hab nur den Verdacht da braucht man zig Meter Papier bis man fertig ist. Also für Topfgröße ;o)
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    ich bin ja schon jeden Dienstag gespannt, was du wieder verwertest. Und jedesmal bringst du mich zum staunen, so auch heute.
    Ein Untersetzer aus Papierstreifen, genial.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  18. Sowas hab ich ehrlich gesagt noch nie gesehen! Sehr spektakulär!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Petra!
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar- habe mich sehr darüber gefreut!

    Ein hübscher Untersetzer- muß ich mir merken für die nächsten Regentage. Deinen Untersetzter aus Papier kannst Du ja jederzeit (bei Lust und Laune) vergrößern. Beim Nähen geht es mir manchmal auch so, daß mich die Lust verläßt, allerdings sind die Kinder dann meist zu groß für das unfertige Nähobjekt, wenn ich es zu lange in der Kiste liegen lasse :-(.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Dir Heike

    AntwortenLöschen
  20. Also ... ist doch supi geworden! Und kleine Untersetzer braucht man auch! Die Idee muß ich mir merken, wenn ich nicht weiß, was ich nähen soll, dann bastel ich mal Untersetzer (grins)!

    Hab noch einen schönen Abend!
    Bis bald!
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Huhu Petra,

    dein Untersetzer ist doch cool geworden! :-) Muss ja nicht der letzte sein. ;-)

    Heute bei Strauss Innovation musste ich wieder an dich und deine Paulinas denken! Da gabs einen Puppenpicknickkorb! >.< Mit Geschirr! :-) Aber ich fürchte es wäre zu groß...

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  22. Ich sags ja...Dienstags immer nur bei Petra...*lach* ;) Wunderhübsch, meine Liebe!

    AntwortenLöschen
  23. Ohh, das ist aber eine schöne Idee! Sbald ich wieder richtig Zeit hab werde ich mich da wohl auch ranwagen :)

    AntwortenLöschen
  24. Liebste Petie,
    was hast Du Nerven, bei mir hätte es mit dieser Technik höchstens für einen Fingerhut-Landeplatz gereicht.
    Drücke Dich feste.
    Nina

    AntwortenLöschen