Samstag, 21. September 2013

...der ist weltklasse ;o)!

...ich gehöre ja zu den geduldigsten Menschen unter der Sonne ;o)...und wenn ich nen´Faden in die Nadel bekommen möchte und es dauert und dauert ( was manchmal, aber nicht immer der Fall ist), dann stört mich das so gar nicht ;o) !Bei einem meiner letzten Flohmarktbesuche bin ich dann "Herrn Witch" begegnet ;o)...
"hmmm", dachte ich "..auch wenn es dich nicht weiter stört, überlege mal wieviel Zeit es dich kostet ;o)!"Und da ich sehr gerne meine Zeit für die wirklich schönen Dinge im Leben nutze ;o), ist er in meine Tasche gewandert ;o)...
...."Herr Witch" ist für mich der coolste Nadeleinfädler ever und ich bin in ihn verliebt wie am ersten Tag ;o)! Gibt es in eurem Leben auch einen kleinen, praktischen "Alltagskumpel" , den ihr niemals mehr missen möchtet ;o)?
...euch allen einen wundervollsten Restsamstag!Herzlichst,Petra ♥♥♥

Kommentare:

  1. Liebe Petra,

    so geduldig sind wir alle.
    Im Moment fällt mir keine Hilfe ein.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. ;o) sieht lustig aus...und der funktioniert wirklich??? liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,

    oh wie sehr könnte ich auch so einen Herrn Witch gebrauchen. Mir gelingt es niiiieeee aber auch nieeee ohne Hilfe die Nadel einzufädeln.
    An meiner völlig veralteten Nähmaschine ist ach ein Einfädler aber für die Nähnadeln hab ich nur so ein Olles Aluteil und das verschwindet gerne mal im Nähzeug.

    Nee, ausser meinen Lieblingsschäler hab ich keinen besonderen erwähnenswerten Alltagshelden.

    Ich wünsch dir einen tollen Samstag
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. liebe Petra,
    der ist ja cool und mir bisher völlig unbekannt, was allerdings nicht bedeutet, dass ich ihn nicht vermisst hätte...
    ;-)
    Meine praktischsten Alltagshelfer sind die flexibelsten einsetzbaren, die man sich nur denken kann...
    Mein Nachwuchs, der bekommt halt die Arbeiten übertragen, die ich gerade so gar nicht erledigen möchte ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Was es alles gibt... Mir fällt auch grad nix kleines ein. Denn sowas wie die Spülmaschine meinst du wohl nicht... LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Den Herrn kenne ich auch, sogar noch aus meiner Kindheit! Den hat meine Mutter, und ich war immer schon davon fasziniert, wie das wohl funktioniert.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Der sieht echt klasse aus, mein Alltagshelfer ist der Linkshänderkartoffelschäler, denn mit allen anderen egal welches Modell komm ich absolut nicht zurecht.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Petra,

    ich muss dir da absolut Recht geben, ich würde ohne meinen Einfädler in der Art nicht mehr leben wollen ;)) Die Dinger sind der Hammer, weil sonst brauche ich Brille und Lupe, damit ich das Nadelöhr finde ;o))))

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Petra,
    ich musste gerade schmunzeln als ich deinen Post las... der Zwillingsbruder deines Herrn Witch durfte im letzten Jahr bei einem Flohmarkt auch mit mir nach Hause :-) Zusammen mit noch anderen altem Nähkram und ich wusste zuerst garnichts mit anzufangen :-)
    Liebe Grüße!
    chrissie

    AntwortenLöschen
  10. Wie niedlich! Im "fortgeschrittenen Alter" schon echt eine Herausforderung, eine Nadel mit dem Faden zusammenzubringen...ohne Brille geht da bei mir gar nix mehr!

    Schönes Wochenende & lieben Gruß, Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Petra :)

    *lach* den habe ich auch und sogar vor nicht allzu langer Zeit einmal in meinem blog vorgestellt *zufälle* :)

    Ich bin über die Funktion dieses schönen Stückes wirklich erstaunt und sogar ich alte Zitterhand kann damit einen Fade einfädeln.

    Lieben Gruß und schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  12. Den habe ich mit dem Nähkästchen meiner Mutter geerbt, aber leider war keine Anleitung dabei. Ich dachte, der Plastikkram funktioniert bestimmt nicht und habs erst gar nicht probiert. Das war wohl ein Fehler! Klappt das mit jedem Nadelöhr?

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    wie witzig. Genau dieses Teil habe ich heute in der Hand gehabt und überlegt, ob ich es kaufe. Ich habe mich aber dann für ein neues Set Nadeln mit einem Einfädler entschieden. Nachdem du es so lobst, denke ich jedoch noch einmal darüber nach. :-)
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Petra....
    ich hätte das auf jeden Fall gekauft, denn manchmal tuh ich mich richt schwer mit dem EINFÄDELN....hoffentlich begegnet mit dieses Teil auch mal auf dem Flohmarkt....
    schicke dir schöne Grüße von der Insel Texel
    Annelie

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Petra, da gibt es bestimmt so einiges , aber keines ist so schön dein Mr.Witch.
    Noch einen schönen Restsamstag.
    LG
    K♥rstin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra,
    ich wusste nicht mal, dass es so einen praktischen kleinen Helfer überhaupt gibt. Sieh es mir bitte nach, ich bin ja ein absoluter Näh-Doofi... Jedenfalls freue ich mich, dass Du nun Zeit für die schönen Dinge des Lebens einsparen kannst. Und da gibt es ja einiges.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    eine tolle Hilfe.
    Ich möchte meinen alten Dosenöffner nicht
    missen. Habe schon Angst, dass er bald seinen Geist aufgibt.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra,
    das ist ja genial .... eine Einfädel-Maschine. Wer kennt das nicht, der ewige Kampf mit dem Faden, der einfach nicht durchs Loch der Nadel will. Er verbiegt sich nach allen Seiten und meist fusselt er bei mir auch noch aus, sodaß ich ein Stück Faden abschneiden muss. Ich habe mir eine schöne Lupe besorgt und seit dem bekomme ich keine Schweißausbrüche mehr beim Einfädeln.

    Sei liebe gegrüßt ....
    Tina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Petra, mh, Alltagskumpel... da muss ich mal in Ruhe nachdenken. Aber ich muss jetzt auch schon immer die Brille auf die Nasenspitze schieben und drüber schielen bei Arbeiten im Nahbereich, Nadeleinfädeln, nach dem Strickmuster gucken... ja, das Alter... viel Spaß mit deiner neuen Liebe und mach deinen Mann nicht eifersüchtig ; )) - liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Petra,

    oh das ist ja wirklich ein praktischer kleiner Helfer, den ich ja gar noch nicht kenne. Leider hat er sich mir noch nicht vorgestellt, obwohl ich ihn sooo gut gebrauchen könnte, denn neulich musste sogar mein Mann einfädeln weil ich einfach nix gesehen habe. :-((.

    Liebste Wochenendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Das ist ja mal eine super Sache,
    so etwas tolles brauche ich auch
    noch , denn ich bin total UNGEDULDIG.

    Sehr toll ist es hier, deshalb liebe Petra
    habe ich mich entschieden hier zu bleiben, hab mich bei dir eingetragen , damit ich nichts mehr verpasse...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Petra,
    Herr Witch sieht ja lustig aus, so einen habe ich noch nie gesehen.
    Ich werd's mir aber merken. Wenn die Zeit kommt, wo ich eine Brille brauche, lege ich mir vielleicht auch einen zu!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  23. *hihi* Das ist ja witzig!! =)
    Meine Kaffeemaschine ist mein "kleiner" Alltagshelfer! *hihi* GLG Dany

    AntwortenLöschen
  24. Mr. Witch ist ja voll cool ;-) ich finde auch dass es einfach Sachen gibt, die man einfach haben muss !! Wobei hier die Fäden noch manuell eingefädelt werden ...völlig ohne Magie!

    Wünsch dir einen schönen Sonntag
    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  25. Wie genial ist das denn....
    kenn ich überhaupt nicht, wobei ich gerne die Bekanntschaft mit Herrn Witch machen würde :-)
    Mein Lieblingsalltagshelferlein ist meine Lesebrille, ohne die ich im Moment gar nix sehen würde...

    Einen schönen Sonntag
    GGLG
    Maira

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Petie!

    Ich bin definitiv nicht einer der geduldigsten Menschen (außer mit meiner Tochter), aber mit dem Einfädeln habe ich überhaupt keine Probleme.
    Jedoch hätte ich zweifellos dieses hübsche und, irgendwie, skurrile "Näh-Helferlein" auch sehr gerne mitgenommen.
    Schöner Fund. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Petra,
    Herrn Witch hätte ich auch gerne, wie oft verbringe ich viel zu viel Zeit mit dem Einfädeln!
    Mein spontaner Gedanke bei einem nicht mehr missenden "praktischen Alltagskumpel" ist mein Thermomix (wie langweilig, was?), aber ohne den möchte ich wirklich nicht mehr leben.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Ani

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Petra,
    jetzt habe ich ganz vergessen Dir zu sagen, dass ich mich ENDLICH in Deine Follower-Liste eingetragen habe.
    Jetzt verpasse ich keinen Post mehr von Dir!
    Ani

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Petra!
    Ach was hab ich wieder alles tolles verpasst!
    Ich liebe deine Details! Deine Posts sind einfach wundervoll!
    Hab noch einen super schönen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  30. das ist ja mal genial - so ein Einfädler wäre auch für mich ein idealer Begleiter ;-) Mit zunehmendem Alter und nachlassender Sehfähigkeit - braucht man immer länger um den Faden ins Nadelöhr zu bekommen :))
    LG Sandra

    AntwortenLöschen